Skip to content

Download Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit: Eine by Gunther Graßhoff PDF

By Gunther Graßhoff

Das Lehrbuch bietet einen kompakten Überblick von Wissen über Adressat_innen der Sozialen Arbeit. Unterschiedliche Konzepte werden vorgestellt und in ihrem theoretischen Hintergrund diskutiert. Mit Fallbeispielen und zusätzlichen Materialien wird eine systematische Ordnung der Sozialen Arbeit und ihrer Adressaten_innen entwickelt. Unter Berücksichtigung des Lebenslaufs und der Biographie, Geschlecht und Migration, orientiert an Lebenslagen und sozialen Problemen, führt das Buch Studierende in die strukturellen Anforderungen bei der Arbeit mit Menschen im approach der Sozialen Arbeit ein. Herausforderungen einer sozialpädagogischen Adressatenforschung werden aufgezeigt und praktische Lösungen beschrieben.

Show description

Read or Download Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit: Eine Einführung PDF

Best german_15 books

IT-Notfallmanagement mit System: Notfälle bei der Informationsverarbeitung sicher beherrschen

Jedes Unternehmen und jede Behörde kann von IT-Notfällen betroffen sein und dadurch gigantic Verluste und Schäden erleiden. Welche präventiven Maßnahmen auch immer ergriffen werden: Notfälle kann guy prinzipiell nicht ausschließen. Umso mehr gilt es, eine schlagkräftige Notfallorganisation aufzubauen, Notfalltraining durchzuführen und bei Eintritt eines Notfalls zielgerichtet und effektiv zu handeln: Der geordnete Wiederanlauf von Versorgungen, Systemen und Anwendungen ist zu bewerkstelligen, um möglichst schnell den Normalzustand zu erreichen.

Wissenstransfer mit Wikis und Weblogs: Fallstudien zum erfolgreichen Einsatz von Web 2.0 in Unternehmen

Anwendungen und Technologien des internet 2. zero finden immer mehr in die Unternehmenswelten Einzug, um dort Mitarbeiter verstärkt zum Wissenstransfer zu bewegen – eine Entwicklung, die mit dem Begriff „Enterprise 2. zero“ bezeichnet wird. Alexander Stocker und Klaus Tochtermann stellen in elf umfangreichen Fallstudien dar, wie Wikis und Weblogs erfolgreich im Unternehmen eingesetzt werden können.

Routen zum Begriff der linearen Funktion: Entwicklung und Beforschung eines kontextgestützten und darstellungsreichen Unterrichtsdesigns

​Vanessa Richter legt ein spezifisch entwickeltes und beforschtes Unterrichtsdesign zu dem Begriff der linearen Funktion vor, das auf einem inferentialistischen Zugang zur Begriffsbildung, der Theorie der inferentiellen Netze, fußt. Da lineare Funktionen in vielen Anwendungssituationen als eine gute Beschreibungsmöglichkeit dienen, ist ein tragfähiger Vorstellungsaufbau, der sowohl einen anschauungsdifferenzierenden als auch darstellungsreichen Umgang mit linearen Funktionen ermöglicht, von entscheidender Bedeutung.

Strategic Change: Wie Manager ihre Unternehmen jetzt erneuern müssen

Swap in der Krise kann jeder - das ist keine Management-Kunst. Doch wie bekommen Sie Ihre Mannschaft bewegt, wenn der Veränderungsdruck noch nicht in den Quartalszahlen spürbar ist? Change-Prozesse gestalten heißt: das Spiel kontrollieren. Für derartige Prozesse in Unternehmen, die kein Sanierungsfall sind, sind völlig andere Kompetenzen gefragt als beim klassischen Restrukturierungsmanagement.

Extra info for Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit: Eine Einführung

Example text

7–23. Kühn, D. (1995): Sozialmanagement. Konzepte und ihre Relevanz für die sozialen Dienste.  38–44. Schaarschuch, A. (1999): Theoretische Grundelemente Sozialer Arbeit als Dienstleistung. Ein analytischer Zugang zur Neuorientierung Sozialer Arbeit.  543–560. Thiersch, H. (2005): Lebensweltorientierte Soziale Arbeit. Aufgaben der Praxis im sozialen Wandel. 6. Auflage. Weinheim/ München: Juventa-Verl. Adressat_innen der Sozialen Arbeit – Ordnungen des Feldes 3 Adressat_innen der Sozialen Arbeit – Ordnungen des Feldes Mit dem hier entfalteten Verständnis von Adressat_innen der Sozialen Arbeit kann es jetzt nicht weiter darum gehen, die Menschen im Hilfesystem lediglich mit ihren personalen und sozialen Eigenschaften, Kompetenzen und Möglichkeiten zu beschreiben.

90) 52 3 Adressat_innen der Sozialen Arbeit – Ordnungen des Feldes Interkulturelle Öffnung als Strategie der Organisationsgestaltung lenkt den Blick von der Zielgruppe zu den Organisationsformen, Funktionsweisen und Aufgaben von sozialen Diensten. Die Frage ist jetzt, wie kann eine soziale Infrastruktur, wie können einzelne Soziale Dienste so gestaltet sein, dass sie für alle Adressat_innen gleichermaßen zugänglich sind. Anstatt spezielle Angebote für unterschiedliche Zielgruppe vorzuhalten, gilt es die Regeleinrichtungen für alle Menschen zugänglich zu machen und Barrieren abzubauen.

In modernen Gesellschaften ist aber zunehmend eine Verschränkung von lebenslaufspezifischen Interventionen zu beobachten so dass auch im Alter zum Beispiel noch neues gelernt wird und Bildung eine wichtigere Bedeutung annimmt. Menschen haben in unterschiedlichen Lebensaltern verschiedene Entwicklungs- und Bewältigungsaufgaben zu erfüllen. Diese Tatsache ist trivial und anthropologisch begründet. 1 Lebenslauf und Biographie 37 und Fertigkeiten erwerben, um überhaupt selbständig handlungsfähig zu sein.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 10 votes